Diese beeindruckenden, archetypischen Motive waren der Beitrag von Elisabeth Wiesner zu einem künstlerischen Projekt, welches vom "Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V." in Regensburg 2003 initiiert wurde.